Schlagwort-Archiv: Guido Westerwelle

Entscheidungs-Wahlen

Drei Landtagswahlen haben wir nun hinter uns. Mit NRW im letzten Jahr sogar vier. Und, da braucht man sich gar nichts vorzumachen, die FDP hat einfach miserabel abgeschnitten.

Die JuLis wollen nun Konsequenzen ziehen: Alle drei stellvertretende FDP-Bundesvorsitzenden sollen abtreten. Alle drei haben ihre Landtagswahlen deutlich verloren, Andreas Pinkwart in NRW, Cornelia Pieper in Sachsen-Anhalt und Rainer Brüderle, der in der letzten Woche sowieso den Vogel abgeschossen hat und allein deswegen schon den Hut nehmen könnte, in Rheinland-Pfalz.

Inzwischen bin auch ich der Meinung, das der Bundesvorsitzende selbst seinen Platz räumen müsste. Auch wenn ich Guido Westerwelle wirklich für einen fähigen Mann halte, der definitiv gute Arbeit geleistet hat (nicht umsonst hat die FDP mehr als 15 Prozent bei der Bundestagswahl geholt). Aber ich habe den Eindruck, dass er – und große Teile des Bundesvorstands, von den JuLis vielleicht mal abgesehen – entweder nicht willens ist oder es einfach nicht schafft, die FDP wieder zu der Partei zu machen, die sie zu Koalitionszeiten war.

Vielleicht brauchen wir tatsächlicheinfach den personellen Wechsel um die inhaltliche Fokussierung voranzubringen. Neue Leute, die den lang erarbeiteten und schnell verspielten Vertrauensvorschuss wiederbringen. Die zwar keine populistischen Themen aufbauschen und der Masse “nach dem Maul reden”, aber dennoch liberale Grundsätze wirklich umsetzen, in allen Bereichen.

Ich hoffe, dass es diesen Wechsel geben wird. Denn die FDP ist nunmal die einzige Partei die schon noch liberal ist. Sonst müssen wir wohl eine eigene Partei gründen.

Linksammlung