Schlagwort-Archiv: Grüne

gegen-s21

Das Wochenende der Wutbürger

Am Freitag betitelte jemand das vergangene Wochenende als ”das Wochenende der Wutbürger”. Während im Wendland kräftig geschottert wurde, durften die Baden-Württemberger über einen neuen Bahnhof für Stuttgart abstimmen. Und siehe da, nur 48,2 Prozent der Wahlberechtigten schafften den Gang ins Wahllokal, und dann stimmten auch noch 58,8 Prozent gegen den Ausstieg des Landes aus dem Projekt und damit für Stuttgart 21. Weiterlesen

Castor-Zeugs

In den letzten Tagen ist man um ein Thema ja kaum herum gekommen: Den Castor-Transport von La Hague nach Gorleben. Ich frage mich ja, ob den ganzen Gegnern und Demonstranten auch mal bewusst wird, dass so ein Transport auch nicht unbedingt sicherer wird, wenn er bedingt durch irgendwelche Sabotage-Aktionen stundenlang auf freier Strecke stehen muss?

Da ansonsten schon so viel zum Thema gesagt wurde, nur ein paar Fundstücke, die mir besonders aufgefallen sind:

Das schon legendäre Interview von Tobias Schlegl mit Cem Özdemir. “Sie sollten auch mal probieren, schmeckt echt gut.”

Es wird Zeit, die Grünen zu fragen, warum ihr Umweltminister Trittin nicht nach einem alternativen Endlager gesucht hat, als Rot-Grün regierte. Meine Vermutung ist: weil die Endlager-Frage ungeklärt bleiben soll, weil sie ungeklärt bleiben muss, wenn die Grünen Wahlen gewinnen wollen. (Rot steht uns gut)

Meinen großen Respekt vor all den Polizisten, die sich angesichts ständiger Beschimpfungen und Pfeifkonzerten nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wer ist jetzt eigentlich der Feind der Demonstranten? Der Castor oder die Polizei? (via Kalliey)

http://www.youtube.com/watch?v=kp-yux21Tg4

Wieder höhere Fahrpreise beim VRR?

Die Bildzeitung berichtet über eventuelle Preis-Erhöhungen im VRR. Durchschnittliche Mehrkosten von 3,9% kommen auf die Fahrgäste zu. Klar, dann bezahle ich für eine Fahrt von Mettmann nach Düsseldorf (ca. 15km) in Zukunft 4,70€ statt 4,50€. Hin und zurück bin ich dann schon bei 9,40€ – da ist Autofahren (inkl. Parkgebühren) wirklich billiger. Und das kommt mit den Grünen, die ja gerne den Individualverkehr aus den Städten entfernen würden… [via Pottblog]