Apple-Parade

Die Apple Jahres-Rate

Die Jungs von ifun haben ihre Apple Jahres-Rate ausgerechnet. Angefangen beim OS X-Update über monatliche App Store-Ausgaben bis hin zum jährlichen iPhone und MacBook im Zwei-Jahres-Rhythmus kommen bei ihnen stolze 2279 Euro zusammen.

Ich selbst möchte eigentlich gar nicht wirklich darüber nachdenken, wie viel Geld ich schon nach Cupertino überwiesen habe. Aber viel weniger wird es bei mir auch nicht sein, schätze ich.

Rechnen wir mal zusammen: Da ich mir nur alle zwei Jahre ein neues iPhone kaufe, kostet es mich 100 € plus die je 600€ für den Vertrag pro Jahr. Hinzu kamen im letzten Jahr das iPad für 700 € und das MacBook Air für 1150 € (beide werden aber hoffentlich auch zwei Jahre halten).

Nicht zu vergessen die App-/ iTunes- /iBooks-Store-Ausgaben von knapp 30 € pro Monat (Lion-Upgrade und iTunes Match eingerechnet) und unzählige Zubehörkäufe kommen also auch bei mir ganz ordentliche 2000 Euro pro Jahr zusammen.

Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass ich meine “Alt”geräte auch wieder verkaufe (meistens aber für einen eher symbolischen Preis in der Familie). Und Spaß hab ich mit den Sachen ja auch, ist ja nicht so, dass das Geld vollkommen sinnlos verbrannt wäre… ;-)

Und was gebt ihr so für eure (Apple-)Technik aus?

Ein Gedanke zu „Die Apple Jahres-Rate“

  1. Ohje – wenn ich mal grob zusammen-rechne, komm ich da auch locker hin. Ich vergleiche solche Summen immer mit Urlauben. Da wär schon ein schicker Urlaub drin.

    Eigentlich wollte ich ja gerade zu meinem traditionellen samstäglichen “nerd-shopping” aufbrechen. Das überleg ich mir jetzt nochmal ;-)

Kommentare sind geschlossen.