myownbike

Das individuelle Fixie mit myownbike.de

Wenn man ein Fixie haben möchte, hat man verschiedene Möglichkeiten. Variante 1: Man greift sich bei eBay oder beim Schrotthändler einen alten Rennradrahmen, stattet ihn mit den nötigsten Teilen (Laufräder, Kurbeln & Pedale, Kette und Lenker) aus und fügt beliebige Aufkleber/ Spielkarten/ Felgenputzer hinzu. Fertig. Für den nicht ganz so geübten Bastler durchaus eine etwas schwierigere Aufgabe.

Variante 2 macht es ihm da schon etwas leichter: Man geht ins Internet und kauft sich ein fertiges Fixie. Fertig. Ist zwar längst nicht so individuell wie Variante 1, aber geht mit Sicherheit schneller. ;-)

Auch ich hab das ja damals gemacht und bin mit meinem 200€-“Renner” über eBay ein wenig auf die Schnauze gefallen. Für das Geld für ein neues Fixie darf man sicherlich auch nicht sehr viel erwarten, aber inzwischen dürfte ich wohl wieder die gleiche Summe investiert haben, um das Rad fahrfähig zu halten. Und über das Gewicht möchte ich lieber gar nicht sprechen.

Etwas teurer, aber wiederum wesentlich individueller und hoffentlich auch hochwertiger ist das Angebot von myownbike. Zunächst vor allem über die Farbe definiert, kann man sich hier (in Grenzen) sein eigenes, individuelles Fixie zusammenklicken. So schaut meins aus:

Sieht doch gar nicht mal so verkehrt aus, oder? Und mit einem angepeilten Gewicht von 9,3kg im Verhältnis zum Preis auch nicht so verkehrt. Allerdings spare ich mir die 839 Euro im Moment lieber auf einen vierrädrigen Untersatz – denn mit einem Fixie von Hamburg nach Mosbach umzuziehen, dürfte schwierig werden (oder zumindest viel Beinarbeit verlangen).