Versteh ich nicht

Nehmen wir mal an, eine Partei wird bei einer Wahl gewählt. Sie erhält für ihr Wahlprogramm das beste Wahlergebnis seit Bestehen und kann zusammen mit einer anderen Partei die Regierung bilden. Kurz nach der Wahl jedoch beginnt der Rückhalt in der Bevölkerung bereits wieder zu schwinden. Angeblich werden die versprochenen Vorhaben nicht oder nur zu langsam umgesetzt.

Nun aber, beinahe zwei Jahre nach der Wahl denkt die Partei sehr konkret darüber nach, ihre, im Wahlprogramm versprochenen, Ziele umzusetzen. Doch dafür erntet sie erneut nur Unverständnis. Und man wirft ihr sogar vor, dass das nur ein plumper Versuch sei, sich Zustimmung zu sichern.

Also Parteien werden jetzt sogar dafür bestraft, wenn sie ihr Wahlprogramm umsetzen?

Aaaahja.